FREMD.ARTIG

Tanzperformance

07.Oktober 2022  | 19.30

08.Oktober 2022  | 16:30

EINTRITT FREI

Auf einem Rundgang durch das Schloß Criewen ist das Publikum dazu eingeladen, in unterschiedliche Welten einzutauchen, sich irritieren zu lassen, Gewohntes zu entdecken und Neuem Platz zu geben. Inspiriert durch individuelle Geschichten und Erfahrungen mit dem Bekannten und Befremdlichen, öffnen die Performer:innen auf ihrer Reise mit Tanz und Musik die Augen für eine ganz eigene Wahrnehmung des Fremden und Alltäglichen.

KONZEPT & CHOREOGRAPHIE Rebekka E. Böhme / KREATION & TANZ Jihun Choi, Gianna DiGirolamo, Laura Andrée Anna-Elisabeth Guy, Alba de Miguel Fuertes, Marcin Motyl / SOUNDDESIGN & LIVE MUSIK Oscar Buschinger / KOSTÜM Cordelia Lange / PROJEKT- und PROBENASSISTENZ Ortrun Stanzel / DRAMATURGISCHE BERATUNG Christina Schelhas / TECHNISCHE ASSISTENZ Timo Cosmic KOOPERATIONSPARTNER Brandenburgische Akademie "Schloss Criewen"

ORT

Brandenburgische Akademie Schloss Criewen

Park 3 – Schloss

16303 Schwedt/OT Criewen

ANFAHRT

Mit der Bahn /ÖPNV
Aus Richtung Berlin oder Stralsund kommend: mit RE3 bis Angermünde. Vom Bahnhofsvorplatz mit dem Bus 468 bis Criewen-Nationalparkzentrum.

Mit dem Auto
Aus Richtung Berlin über die BAB 11 Berlin-Stettin (Szczecin), Abfahrt Joachimsthal/Schwedt  über die B198 und die B2 bis zum Kreisverkehr, weiter auf die L284 (Richtung Felchow/Schwedt) nach Criewen.

Aus Richtung Stralsund über die BAB 20, Abfahrt Kreuz Uckermark, über die B166 nach Schwedt (Oder-Center), in Richtung Angermünde nach Criewen
 

Die Produktion wird unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ - STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

 

Unterstützung durch: STUDIO2 - Deutsches Zentrum des Internationalen Theaterinstituts, Tanzraum Wedding, Marameo e.V., Katapult Berlin, arts space in exile.